Vorteile beim Holzbau

Nachhaltig, energieeffizient, langlebig, individuell

Jedes fünfte neu gebaute Haus in Deutschland ist ein Haus aus Holz. Wer mit Holz baut, leistet aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz, denn Holz ist ein natürlicher CO2-Speicher. In 20 Sekunden wächst in Deutschland genug Holz für ein Einfamilienhaus nach. Bei der Herstellung von Baustoffen aus Holz wird weniger Energie verbraucht als bei konventionellen Baustoffen wie Stahl, Beton, Kunststoff, Ziegel oder Aluminium.
Holz ist der einzige Baustoff, der das Treibhausgas Kohlendioxid bindet und speichert. Jeder Kubikmeter Holz, der als Ersatz für andere Baustoffe verwendet wird, reduziert die CO2-Emissionen in der Atmosphäre um durchschnittlich eine Tonne.

Nachhaltige Kreislaufwirtschaft

An oberster Stelle steht für SWISS KRONO der ressourcenschonende Umgang mit dem Rohstoff Holz. Wir kaufen ausschließlich Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Deshalb tragen die OSB-Produkte das PEFCTM-Siegel.
Holzbaustoffe von SWISS KRONO erfüllen höchste Ansprüche einer nachhaltigen und voll ausgenutzten Kreislaufwirtschaft und sind mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Wir verarbeiten den Rohstoff Holz vollumfänglich. Produktionsabfälle nutzen wir zur Energiegewinnung.


Alternative Energiekonzepte

Holz hat eine Struktur aus isolierenden Hohlräumen und feuchtigkeitsregulierenden Zellwänden. Es verfügt über eine extrem hohe Festigkeit und über natürliche Wärmedämmeigenschaften. Es bietet beste Voraussetzungen für alternative Energiekonzepte im Hausbau! Null-Energie- oder Passiv-Häuser sind im Holzbau problemlos umsetzbar.


Ausgeglichenes Raumklima

SWISS KRONO Holzwerkstoffe sind zu 100 Prozent formaldehydfrei verleimt und wirken sich durch ihre natürlichen Eigenschaften positiv auf ein ausgeglichenes, gesundes Raumklima aus.


Kurze Bauzeit

Im Gegensatz zum Mauerwerks- und Betonbau ist der Holzbau eine Trockenbauweise. Gebäude können aus vorgefertigten Elementen binnen weniger Tage regendicht montiert werden. Durch den hohen Vorfertigungsgrad werden Schwachstellen wie Fugen, Materialwechsel, Baufeuchte und lange Bauzeiten gezielt vermieden. Man spart Platz für die Lagerung der Baustoffe, da die vorgefertigten Elemente termingerecht angeliefert und direkt montiert werden.
Kurze Bauzeiten bedeuten nicht nur weniger Kosten für die Gewerke, sondern machen auch einen schnelleren Bezug möglich.


Äußerst stabil

Holz hat noch einen weiteren Vorteil: Trotz des relativ geringen Eigengewichts ist es dennoch extrem stabil. Gerade bei Aufstockungen lassen sich mit Balken, Paneelen und Platten auf Dächern bestehender Gebäude gleich mehrere Geschosse realisieren und zusätzliche neue Wohnungen gewinnen.