Überzeugt vom MAGNUMBOARD® OSB-System

18.10.2019 | News | SWISS KRONO Group

Berlin. Die Holzbauweise liegt im Trend – Bauleiter Julien Oldengott tätig beim Lizenzpartner 3B TEC Holzbau GmbH hat mit uns einen Rundgang über seine Baustelle gemacht. Wir haben mit ihm über seine Arbeit und die Vorteile des MAGNUMBOARD® OSB-Systems gesprochen.

Wir kommen früh auf der Baustelle an. Es ist noch still, vor uns liegt das bereits fertig gestellte Untergeschoss. Es beginnt zu regnen, zügig werfen zwei Bauarbeiter eine Plane über einen Stapel OSB Platten. Währenddessen bereitet der Kranführer konzentriert seinen Arbeitsplatz vor. Penibel achtet er darauf, die Abstützträger des Kranwagens richtig in Position zu bringen. Aus dem Inneren des Rohbaus erklingt die erste Säge. Als handelt es sich um einen Startschuss, stimmen nun auch andere Werkzeuge mit ein, die typische Geräuschkulisse einer Baustelle entsteht. Jetzt begibt sich auch der Kranfahrer in sein Führerhaus. Routiniert beginnt er damit, das erste Magnumboard in die Höhe zu heben. Im Obergeschoss warten bereits die Monteure, die nun mit höchster Präzision das Holzmodul ausrichten und fixieren. Durch den Eingang des Gebäudes begrüßt uns freundlich Bauleiter Julien Oldengott, etwas abseits der Bauarbeiten finden wir ein ruhiges Plätzchen zum Reden.

Herr Oldengott, um was für ein Bauprojekt handelt es sich?

Geplant ist ein privates Wohnhaus. Genauer gesagt bauen wir hier ein modernes Einfamilienhaus. Das Besondere an dem Entwurf ist, dass es sich um zwei rechteckige Quader handelt, die wir sozusagen versetzt über einander stapeln.

Welche Besonderheiten ergaben sich bei der Planung und Konstruktion?

Das 1.OG ist um 90° zum Erdgeschoss versetzt. Dies setzt ein Stahlrahmen als Fundament für das Obergeschoss voraus. Montagebedingt konnte man den Stahlrahmen nur als komplette Baugruppe montieren. Durch das hohe Gewicht und die enormen Dimensionen des Rahmens, war das die größte Herausforderung, sowohl bei der Montage als auch bei der Konstruktion.

Das Gebäude wird abgesehen von dem Stahlrahmen komplett aus OSB gefertigt. Liegt bei Ihnen das Bauen mit Holzwerkstoffen im Fokus?

Ja, auf jeden Fall! Wir arbeiten in der Holzbauweise, daher sind wir aus Überzeugung Hersteller des MAGNUMBOARD® OSB-Systems. Wir alle müssen den CO2 Ausstoß reduzieren, um den Klimawandel zu stoppen. Für uns als Bauunternehmer ist Holz als regenerative Ressource da alternativlos.

Sie erwähnen den ökologischen Nutzen. Welche weiteren Vorteile bieten Holzwerkstoffe, insbesondere das MAGNUMBOARD® OSB-System?

Zunächst einmal sind wir relativ unabhängig vom Wetter. Wir schaffen es auch bei Regen unsere Bauzeit einzuhalten. Das liegt an der individuellen und passgenauen Komplettfertigung der Elemente des MAGNUMBOARD® OSB-Systems. Diese Fertigungsweise macht auf den Baustellen extrem kurze Gesamtbauzeiten möglich. Das System adaptiert dabei die Vorteile des einschaligen Massivbaus und vermeidet so Schwachstellen wie Fugen, Materialwechsel und Baufeuchte. Außerdem lassen sich selbst anspruchsvolle architektonische Lösungen, wie schwierige Grundrisse oder komplizierte Gauben mit geringerem Aufwand realisieren.

Wieviel Zeit wird die Montage bei diesem Bauprojekt beanspruchen?

Um den Rohbau zu montieren werden wir ungefähr drei Arbeitstage benötigen. Dabei werden wir ungefähr 112 Kubikmeter Magnumboard verbauen.

Pressekontakt

Katja Hallbauer
Corporate Communications